Harte Regeln bei Microsoft SkyDrive

Gerade habe ich einen erschreckenden Artikel zu Microsofts Cloud Dienst Skydrive gelesen. Der Artikel von Chip.de legt die Gefahr einer Account-Sperrung durch Microsoft dar, wobei die Gründe nicht schwerwiegend sein müssen.

Microsoft scanne laut Chip.de die Skydrives der User und prüft automatisiert auf nicht regel-konforme Inhalte. Sobald erkannt wird, dass ein nicht regel-konformer Inhalt auf dem Skydrive eines User vorhanden ist, werde dies detailierter durch einen Mitarbeiter untersucht. Sollte sich bestätigen, dass der Inhalt nicht konform sei, so würde der Account gesperrt.

Laut Telemediengesetzt (TMG) § 7 ist ein proaktives Scannen nicht erforderlich. Ein Provider müsste nur aktiv werden, wenn er wüsste, dass ein Verstoß vorliegen würde.

Mit immer mehr Diensten die unter die Windows-Live-ID zusammengefasst werden, ist zu vermuten, dass hier die Gefahr einer Account-Sperrung steigt. Denn bereits jetzt könnte eine exportierte Liste mit Lesezeichen vom IE oder Firefox als nicht regel-konform eingestuft werden.

http://www.chip.de/news/Skydrive-Microsoft-scannt-Dateien-sperrt-Accounts_56757512.html

Advertisements

Posted on 21. July 2012, in Tech and tagged . Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: